Podcast zukunft_Land

Chancen ländlicher Räume nutzen

Podcast: zukunft_Land - Wer die ländlichen Räume bewegt!

Deutschland steht vor großen Herausforderungen und Veränderungen. Insbesondere die Klimapolitik wird die Lebens-, Arbeits- und Wirtschaftsbedingungen verändern. Die ländlichen Räume sind von diesem Transformationsprozess besonders stark betroffen. Es eröffnen sich aber auch Entwicklungs- und Gestaltungsspielräume – die Freiräume auf dem Land bieten Platz und Ideen, die Zukunft des gesamten Landes positiv zu beeinflussen.

 

Folge 5: Kennen Sie solche Aussagen? "Die bekommen alles in den Rachen geworfen. Um uns kümmert sich keiner mehr!" oder "Klimawandel? Klimaveränderungen gab es doch schon immer!" In dem ein oder anderen Kontext sind wir sicher alle schon mal solchen populistischen Aussagen begegnet. Sie sind nicht nur verallgemeinernd, sondern oft auch inhaltlich auch falsch. Trotzdem machen sie uns oft sprachlos. Im Rahmen des bundesgeförderten "Aktionsprogramm Kommune - Frauen in die Politik!", stellen der Deutsche LandFrauenverband e. V. (dlv) und die EAF Berlin Themen wie Populismus auf die Agenda. Damit Frauen gut für ihr ehrenamtliches und politisches Engagement gerüstet sind. In der fünften Folge von zukunft_Land sprechen deshalb Dr.Christian Boeser von der Universität Augsburg und dlv-Präsidiumsmitglied Jutta Kuhles über diesen Populismus und wie wir ihm im Alltag besser begegnen können.
Folge 4: "Frauenstärkung international - Warum wir auf Institutionalisierung angewiesen sind". Frauen, die auf dem Land leben, haben weltweit eine zentrale Funktion inne, die häufig nicht in ihrer Bedeutung für die Gesellschaft erkannt wird: Denn tatsächlich stellen sie mehr als 40 % der Arbeitskraft im Agrar- und Ernährungssektor weltweit. Diese Frauen sind von entscheidender Bedeutung für die ländliche Entwicklung, landwirtschaftliche Produktion und Ernährungssicherung. In der vierten Folge sprechen Petra Bentkämper, Präsidentin Deutscher LandFrauenverband, und Jolly Kateeba, women representative im nationalen Komitee Uganda National Farmers' Federation, darüber, wie Frauen in der Landwirtschaft Ugandas über institutionalisierte Gremien gestärkt werden können.
Folge 3: "Ehrenamt im Wandel! Warum wir auf Freiwilligenarbeit angewiesen sind." Ehrenamtliches Engagement ist das Bindeglied zwischen Menschen, insbesondere in ländlichen Regionen, wo es maßgeblich zum sozialen Zusammenhalt beiträgt. Jedoch hinterlässt der demografische und soziale Wandel auch seine Spuren im Bereich des freiwilligen Engagements, insbesondere bei Frauen. In der dritten Folge von zukunft_Land sprechen Ursula Braunewell, Erste Vize-Präsidentin des Deutschen LandFrauenverbandes, und Britta Bertermann, Forschungsgesellschaft für Gerontologie e.V., Institut für Gerontologie der TU Dortmund, über Veränderungen des Ehrenamts in ländlichen Regionen.
Folge 2: "Kinder vor Zucker & Co. schützen! Was hinter dem geplanten Werbeverbot steckt." Prof. Dr. Achim Spiller und dlv-Präsidentin Petra Bentkämper diskturieren in der neuesten Folge des dlv-Podcasts über das geplante Werbeverbot von Zucker & Co., wie das Verhältnis von Maßnahmen und Verboten ausgelotet werden kann und welchen Einfluss Werbung auf Kinder und ihre Ernährung hat.
Folge 1: "Frauen in die Politik! – Warum Vereinbarkeit auch Männersache ist." Im Fokus steht die Unterrepräsentanz von Frauen in der Politik, insbesondere in den kommunalen Vertretungen im ländlichen Raum, wo der Frauenanteil im Schnitt bei nur 27 Prozent liegt. Petra Bentkämper und Dr. Elke Wiechmann (Fernuniversität Hagen) sprechen über Gründe politischer Unterrepräsentanz , dass Vereinbarkeit nicht nur Frauensache ist und – mit Bezug auf das dlv-Kooperationsprojekt „Aktionsprogramm Kommune – Frauen in die Politik!“ – welche Lösungsansätze es gibt, den Frauenanteil in der Politik zu erhöhen.

Der Podcast ist auch auf allen gängigen Podcast-Plattformen zu hören.

Zum Seitenanfang
nach oben