Mitmachen beim interkulturellen Austausch

Tandemtrainerinnen für dlv-Ghana-Projekt gesucht

Tandemtrainerinnen für dlv-Ghana-Projekt gesucht

Seit Juli 2020 ist das dlv-Ghana Projekt in der zweiten Phase und auf der Suche nach Ihnen!
Haben Sie Erfahrung in Ernährungsbildung und dem Anbau von Gemüse und Obst sowie Lust auf einen professionellen interkulturellen Austausch? Dann bewerben Sie sich jetzt als Tandemtrainerin für das dlv-Ghana Projekt!

Das Folgeprojekt in Ghana mit einer Laufzeit von 2 Jahren hat folgende thematische Schwerpunkte, wobei Ihr Engagement im Themenfeld drei angesiedelt wäre:

  • Stärkung von Frauenverbänden durch Organisationsentwicklung und Interessenvertretung
  • Geschäftsmodelentwicklung für Reisbäuerinnen
  • Ernährungsbildung (inklusive Anlegen von Hausgärten)

Für die Durchführung von Trainings von Multiplikatorinnen im Themenfeld der Ernährungsbildung in Ghana suchen wir drei interessierte LandFrauen, die als Tandemtrainerinnen zusammen mit drei ghanaischen Ernährungsexpertinnen (Tandempartnerinnen) ein Ernährungstraining entwickeln und im zweiten Schritt gemeinsam 20 Multiplikatorinnen in Ghana schulen. Die Multiplikatorinnen geben anschließend das vermittelte Wissen an jeweils 100 Frauen in ihren Gemeinden weiter. Zum Aufgabenschwerpunkt gehört die Durchführung von Trainings für Multiplikatorinnen im Bereich Ernährungsbildung und Anlegen und Bestellen von Hausgärten.

Wenn Sie sich bewerben wollen, sollte folgendes Profil zu Ihnen passen:

  • Fundierte Fachkenntnisse in der Ernährungsbildung (Studium der Ökotrophologie, Ausbildung in Hauswirtschaft oder vergleichbare Kenntnisse und Erfahrungen)
  • Fundierte Kenntnisse und praktische Erfahrungen im Gemüse- und Obstanbau (Hausgärten, Gemüsebeete, etc.): Anbaumethoden, Mischkulturen, Kompostherstellung, etc.
  • Interkulturelle Kompetenz; Interesse an und Bereitschaft sich auf andere gesellschaftliche Gegebenheiten einzulassen (eine gute Ausgangsbasis sind bereits erworbene interkulturelle Erfahrungen im außereuropäischen Ausland)
  • Erfahrung in der Konzeption und Durchführung von Veranstaltungen, Trainings, Schulungen
  • Gute Kenntnisse der Strukturen des dlv, Kenntnisse über verbandliche Themen und Ziele
  • Sehr gute Englisch-Kenntnisse in Wort und Schrift und die Bereitschaft, sich notwendige Fachtermini (Bereich Ernährung) in Englisch anzueignen
  • Eine gute gesundheitliche Verfassung und die Bereitschaft, die erforderlichen Impfungen durchführen (u.a. Gelbfieber, Standard-Impfungen wie Polio, Tetanus, Diphtherie etc.) und sich zur Malaria-Prophylaxe beraten zu lassen.
  • Die Bereitschaft, mindestens 2x im Jahr für jeweils ca. 10 Tage nach Ghana zu reisen. Je nach Entwicklungen der Covid-19 Situation kann es zu einem Ausfall der Reisen kommen, so dass als Alternative die Workshops und der Austausch online stattfinden.

Ihre Aufgaben:

  • Teilnahme am Workshop zur Vorbereitung auf den Auslandseinsatz in Berlin
  • In Zusammenarbeit mit drei ghanaischen Expertinnen: Konzeption und Ausarbeitung eines 3-tägigen Ernährungstrainings mit unterschiedlichen Modulen.
  • Entwicklung von Trainingsmaterialien
  • Durchführung des entwickelten 3-tägigen Ernährungstrainings im Tandem mit einer ghanaischen Tandempartnerin. Insgesamt werden 20 Multiplikatorinnen geschult.
  • Verfassen eines Abschlussberichtes

Das dlv-Ghana-Projekt bietet:

  • Die Möglichkeit für einen interkulturellen und professionellen Austausch mit ghanaischen Expertinnen sowie neue Lernerfahrungen
  • Ein vorbereitendes Training im Bereich Interkulturelles Lernen und Sensibilität
  • Honorare für die Durchführung der Trainings

Die vollständige Ausschreibung und alle notwendigen Informationen sowie den Bewerbungsbogen finden Sie im Downloadbereich. Bitte senden Sie Ihre vollständige Bewerbung inklusive Lebenslauf ausschließlich per E-Mail bis zum 20.09.2020 mit dem Betreff „dlv-Trainerin Ghana“ an weissenhorn[at]landfrauen.info

Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne an Anne-Sophie Weissenhorn, Projektleitung dlv-Projekt Ghana.

Erfahrungen einer Multiplikatorin aus Ghana

Um Ihnen dieses Video zeigen zu können, nutzen wir das Angebot von YouTube. Bei Nutzung des Video werden personenbezogene Daten an YouTube übermittelt. Weitere Informationen dazu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Video aktivieren
Ghanaische Multiplikatorin erzählt von ihren Erfahrungen in der Ernährungsbildung
Zum Seitenanfang
nach oben