Studie „Die Lebenssituation von Frauen auf landwirtschaftlichen Betrieben“

Startschuss zur Befragung für landwirtschaftliches Forschungsprojekt über Frauen

Porträt dlv-Präsidentin mit Zitat

© Cathrin Bach

Liebe Frauen im ländlichen Raum,

die Landwirtschaft hat sich in den vergangenen Jahrzehnten grundlegend geändert und steht immer wieder vor neuen Herausforderungen. So auch die Frauen im unmittelbaren Umfeld landwirtschaftlicher Betriebe. Ob Betriebsleiterin, Ehegattin bzw. Partnerin, leitende Angestellte, Hofnachfolgerin oder Altenteilerin – die Anforderungen an Frauen und die Lebensumstände von Frauen in der Landwirtschaft sind vielschichtig. Aber wie vielschichtig, das wollen und müssen wir genauer wissen: Wie wirken sich die Veränderungen in der Landwirtschaft ganz konkret auf das Leben und Arbeiten aus? Welche Chancen und Herausforderungen ergeben sich daraus für Frauen? Und wo sind Verbesserungen für das Leben und Arbeiten unerlässlich?

Das Thünen-Institut für Betriebswirtschaft und der Lehrstuhl für Soziologie Ländlicher Räume der Universität Göttingen führen deshalb das Forschungsprojekt Die Lebenssituation von Frauen auf landwirtschaftlichen Betrieben in ländlichen Regionen Deutschlands — Eine sozio-ökonomische Analyse in Zusammenarbeit mit dem Deutschen LandFrauenverband (dlv) durch. Gefördert wird es vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft, der Projektträger ist die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung. Die Studie will mit der Befragung den vielfältigen Lebens- und Arbeitssituationen von Frauen in landwirtschaftlichen Betrieben nachgehen, diese dokumentieren und wissenschaftlich auswerten. Zusammen mit anderen Ergebnissen der Studie trägt dies dazu bei, notwendige Schlussfolgerungen und Empfehlungen für die Politik und für die Landfrauenvertretungen zu erarbeiten.

Dabei brauchen wir Sie unbedingt!

Nach langer Zeit werden nun wieder bundesweit Zahlen und Fakten über die Arbeits- und Lebenssituation von Frauen auf dem Land erhoben. Die Befragung findet von November 2020 bis Februar 2021 statt. Sie umfasst ca. 60 Fragen zur Person, zur Position und zu Tätigkeiten im Betrieb und im Haushalt, zu außerbetrieblichen Tätigkeiten und Ehrenamt sowie zur sozialen Absicherung. Für die Beantwortung benötigen Sie ca. 30 Minuten. Ihre Angaben bleiben vollständig anonym. Sie können den Fragebogen online am Computer oder mit dem Smartphone hier ausfüllen. Auf der gleichen Internetseite finden Sie auch einen Link, wo Sie den ganzen Fragebogen als PDF runterladen und selbst ausdrucken können.

Machen Sie auch gerne andere Frauen in Ihrem Bekanntenkreis, die in landwirtschaftlichen Betrieben zuhause sind und/oder arbeiten, auf diese Studie und Befragung aufmerksam. Damit wird die Aussagekraft der Ergebnisse erhöht. Die Teilnahme ist bis Ende Februar 2021 möglich.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung! Und bitte weitersagen!
Ihre Petra Bentkämper

Zum Seitenanfang
nach oben