16.07.2024

Digitales Werkstattgespräch „Argumentationstraining für Kommunalpolitikerinnen – Anliegen platzieren und Überzeugungskraft stärken“

Kommunalpolitik eröffnet Gestaltungsmöglichkeiten. Dabei muss man die eigene Position und die anderer im Gespräch, in der Diskussion oder im Vorfeld einer Abstimmung vertreten – der Austausch von Argumenten und Aushandlungsprozesse gehören somit zum Tagesgeschäft. Nicht immer fühlt man sich gewappnet, nicht immer sind solche Konstellationen angenehm, manchmal entwickeln sich daraus hitzige Debatten. Wie kann ich mich also in solchen Situationen souverän und authentisch behaupten? Wie bewahre ich auch in vermeintlich unangenehmen Situationen einen kühlen Kopf?

In dieser Online-Werkstatt erhalten die Teilnehmerinnen einen Überblick über die verschiedenen Facetten von Überzeugungskraft und setzen sich mit ihren Stärken und ihrem Entwicklungsbedarf auseinander. Sie erfahren, welche Methoden zum Einsatz kommen und wo besonderes Fingerspitzengefühl gefragt ist. Sie vertiefen bewährte und ungewöhnliche Argumentationstechniken, die ihnen in der politischen Debatte oder auch im Gespräch mit Bürgerinnen und Bürgern weiterhelfen. 

Das Werkstattgespräch wird von Gwendolin Jungblut – Juristin, Autorin, Politikberaterin und systemischer Coach – geleitet.

Ablauf:

  • Verbale und non-verbale Komponenten der Überzeugungskraft
  • Struktur und Schlüssigkeit: Mit Statements und Wortbeiträgen überzeugen
  • Die erfolgversprechendsten Argumentationstechniken in der Politik
  • Positive Beeinflussung: Wo Manipulation hilft und wo sie schadet
  • Strategische Vorüberlegungen: Wie ich politische Überzeugungsarbeit plane
  • Reaktionsstufen und Wirkungen: Was auf mich zukommen kann
  • Notfalltechniken: Wie ich meine Souveränität zurückerlange

Wir bitten um verbindliche Anmeldung bis zum 12. Juli 2024.

Überblick

Datum

von Dienstag, 16. Juli 2024, 17.30 Uhr
bis Dienstag, 16. Juli 2024, 20.30 Uhr

Veranstaltungsort

Zoom (Den Link erhalten Sie kurz vorab.)

Veranstalter

Deutscher LandFrauenverband e. V. (dlv)

Kontakt

Rebekka Rupprecht
rupprecht@landfrauen.info

Kosten

Die Veranstaltung ist kostenlos.

Nach oben Zurück zur Übersicht
Zum Seitenanfang
nach oben