15. März 2012·Gerechte Chancen·Zukunft Ehrenamt

LandFrauen in der Bundesversammlung

„Keiner vertritt den ländlichen Raum so gut wie die LandFrauen“, so die Begründung für die Entsendung von Brigitte Scherb, Präsidentin des Niedersächsischen LandFrauenverbandes durch die niedersächsische CDU-Fraktion in die Bundesversammlung. Neben Brigitte Scherb, die als Präsidentin auch dem Deutschen LandFrauenverband vorsteht, wurden auch Juliane Vees, Präsidentin des LandFrauenverbandes Württemberg-Hohenzollern und Margret Vosseler, Präsidentin des Rheinischen LandFrauenverbandes als Wahlfrauen nominiert. Darüber hinaus sind mehrere Bundestagsabgeordnete und Landtagsabgeordnete als aktive LandFrauen in der Bundesversammlung vertreten.

„Wir freuen uns, dass die Arbeit der 500.000 LandFrauen für den ländlichen Raum auf diese Weise Anerkennung findet“, betont Scherb.

Nach obenZurück zur Übersicht