31. Januar 2019·Gerechte Chancen

Selbst ist die Frau! Jetzt bewerben im neuen dlv-Projekt

Der Deutsche LandFrauenverband ruft LandFrauen auf, sich im Bereich Existenzgründung zu engagieren

Ab heute können sich LandFrauen mit Gründungserfahrung zur Teilnahme im neuen dlv-Projekt „Selbst ist die Frau“ bewerben. Ziel der Initiative ist es, Existenzgründung als berufliche Perspektive für Frauen im ländlichen Raum zu stärken. „Selbstständigkeit ist eine Möglichkeit, eigene Fähigkeiten vor Ort gewinnbringend einzusetzen. Frauen, die gründen, sind Innovationsmotoren für ihre Regionen. Wollen wir einen starken ländlichen Raum, brauchen wir mehr Gründerinnen. Aber oft fehlt es Frauen an Ansprechpartnerinnen vor Ort, an Vorbildern und niedrigschwelligen Beratungseinrichtungen, die auch weibliche Erwerbsbiographien mitdenken“, sagt Brigitte Scherb, Präsidentin des Deutschen LandFrauenverbands.

Für das Bundesprojekt sucht der dlv deshalb zehn LandFrauen, die vor Ort für das Thema Gründung begeistern und sensibilisieren wollen. Im Projekt werden die Teilnehmerinnen zur Kontaktperson für potenzielle Gründerinnen und motivieren Frauen in regionalen Workshops dazu, sich mit beruflicher Selbstständigkeit auseinanderzusetzen. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) fördert das Projekt in den nächsten zwei Jahren.

Gesucht werden LandFrauen, die selber bereits ein Unternehmen gegründet haben – z.B. mit eigenem Hofcafé, Coaching, mobiler Altenpflege oder als Handwerkerin. Die Projektteilnehmerinnen können an drei externen Fortbildungen zum Thema Gründung teilnehmen, bekommen spannenden fachlichen Input bei den Projekttreffen in Berlin und erwerben fachliche Kompetenzen, um eigene Workshops vor Ort anzubieten.

Die Bewerbungsfrist ist der 30. April 2019. Bei Fragen zum Projekt und zur Bewerbung erreichen Sie die Projektleiterin Clara Billen unter billen@landfrauen.info, Tel.: 030/2844929-13.

Downloads & Links

Hier geht es zu den Bewerbungsunterlagen

Nach obenZurück zur Übersicht