Ländlicher Raum

In Gemeinschaft gut essen – LandFrauen bitten Seniorinnen und Senioren zu Tisch

Fünf LandFrauenvereine haben mit Begeisterung und großem Erfolg vom 10. bis 15. Oktober die IN FORM-Mittagstisch-Startwoche umgesetzt. Sie gehören zu insgesamt 120 Organisationen, die deutschlandweit Seniorinnen und Senioren in geselliger Runde verpflegt haben.

© prspics / Piqza.de

Aus dem KreislandFrauenverband Oldenburg haben drei LandFrauen im Haus für betreutes Wohnen in Großenkneten ein abwechslungsreiches Drei-Gänge-Menü gezaubert - mit tatkräftiger Unterstützung einiger Bewohner.

Darüber hinaus gab es bei allen Mittagstischen der LandFrauen ein aktivierendes Begleitprogramm. So hat das LandFrauen-Team aus Aschersleben eine Straße der Sinne mit Kräutern und Gemüse aufgebaut. Der LandFrauenverein Neunkirchen-Oberstaufenbach bot Brainfitness durch Bewegung an. Dank der Roßbacher LandFrauen konnten die Mittagsgäste einer Lesung lauschen. Uta Stute vom Landfrauenverein Hasenwinkel denkt über die Testwoche hinaus und hat bereits Pläne für einen regelmäßigen Mittagstisch: „Wir konnten 46 Gäste begrüßen und Ihnen schöne Stunden bereiten. Alle würden sich freuen, so ein Angebot einmal im Monat zu bekommen.“

Ziel der Initiative ist, älteren Menschen eine gesunde Mahlzeit in Gemeinschaft anderer anzubieten und die Angebote zu verstetigen. Der Deutsche LandFrauenverband ist Partner der Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen (BAGSO) beim Projekt „Mittagstisch“.

Über das Projekt

Ziel der Initiative ist, älteren Menschen eine gesunde, wohlschmeckende Mahlzeit in Gemeinschaft anderer anzubieten. Untersuchungen haben ergeben, dass vor allem ältere, allein lebende Menschen sich unzureichend verpflegen und wenig am sozialen Leben teilnehmen. Eine gesunde Ernährungsweise ist jedoch von großer Bedeutung, um die geistige und körperliche Leistungsfähigkeit zu erhalten. Die Bewältigung der Wegstrecke zum Mittagstisch – sei es zu Fuß, mit oder ohne Rollator, mit dem Fahrrad oder dem Rollstuhl ggf. auch mithilfe eines Abholdienstes – fördert darüber hinaus die körperliche Fitness. Insbesondere in Regionen mit einem unzureichenden Angebot sollen neue, regelmäßige Mittagstisch-Angebote für ältere Menschen entstehen.

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) unterstützt im Rahmen des nationalen Aktionsplans IN FORM, Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung das Projekt finanziell.

Kontakt

Gerne beantwortet die Projektleiterin Anne von Laufenberg-Beermann Ihre Fragen!

BAGSO – IN FORM Projekt

Thomas-Mann-Str. 2-4

53111 Bonn

Tel: 0228 / 24 99 93 22

E-Mail: inform@bagso.de


Nach oben

LandFrauen sind füreinander da und setzen gemeinsam neue Impulse. Sie genießen das Miteinander und schöpfen daraus Lebensfreude.