Gerechte Chancen

Familienpolitik mit Zukunft

Familienpolitik muss die Leistungen von Familien für die Gesellschaft anerkennen und unterstützen. Familie ist vielfältig und wird heute in unterschiedlichsten Konstellationen gelebt. Alle, die Kinder erziehen oder Angehörige pflegen, leisten einen unverzichtbaren Beitrag für die Gesellschaft.

© dlv

Bereits im Jahr 2013 hat sich der dlv in seinem Grundsatzpapier für eine moderne Familienpolitik eingesetzt. Im Vorfeld und im Nachgang zu den Bundestagswahlen hat der dlv seine Forderungen gegenüber der Politik deutlich gemacht und in seiner Bewertung der ersten 100 Tage der Großen Koalition aufgegriffen. Auf Grundlage dieser Positionen wurden im Jahr 2014 erneut Gespräche mit Bundestagsabgeordneten geführt und auf die familienpolitischen Herausforderungen aus LandFrauenperspektive hingewiesen.

Besonders liegt dem dlv der qualitative Ausbau der Kinderbetreuung außerhalb der Städte am Herzen. So befürchtet der dlv, dass der Ausbau von Ganztagsschulen im ländlichen Raum, ohne bundesweites Ausbauprogramm, nicht bedarfsgerecht erfolgt und es zu einer Lücke in der Betreuungskette kommt.

Das neu eingeführte ElterngeldPlus setzt richtige Anreize für eine verbesserte partnerschaftliche Aufteilung der Familien- und Erwerbsarbeit. Der dlv bewertet das ElterngeldPlus als einen ersten Schritt hin zu einer neuen (Familien-)Arbeitszeit, die in Zukunft die Bereiche Betreuung, Pflege, Ehrenamt und lebenslanges Lernen besser mit einer zeitgleichen Erwerbstätigkeit von Frauen und Männern vereinbart.


Nach oben