Gerechte Chancen

Chancengerechtigkeit für Frauen in ländlichen Regionen

Ein Zusammenhang mit den tradierten Rollenbildern, die das Leben von Frauen und Männern auf dem Lande prägen, liegt auf der Hand. Der Deutsche LandFrauenverband möchte dies hinterfragen und ein innovatives Denken und Handeln voranbringen.

© dlv

Dabei ist die heutige junge Frauengeneration so gut ausgebildet wie nie zuvor, der Wunsch, in ihrer Heimat leben zu können, durchaus gegeben. Deshalb muss alles getan werden, um Frauen und Männern attraktive Lebens- und Berufsperspektiven jetzt und in der Zukunft zu sichern.

Umso wichtiger, dass der Deutsche LandFrauenverband den Koalitionsvertrag und seine darin getroffenen Aussagen und angekündigten Vorhaben zu gleichstellungsrelevanten Fragen näher unter die Lupe genommen und eine Kommentierung vorgenommen hat. Darin konzentriert sich der dlv auf die Themen Alterssicherung von Frauen, Vereinbarkeitsfragen, Frauen und Arbeitsmarkt, Frauenquote, Familienpolitik, demografischer Wandel, Ärztemangel im ländlichen Raum, Breitbandausbau, ehrenamtliches Engagement, Pflege und gesundheitliche Prävention. Sicherlich eine Bandbreite an Themen, die aber seit Jahren Kernthemen des dlv im frauen- und gesellschaftspolitischen Bereich sind.


Nach oben

LandFrauen fordern geeignete Rahmenbedingungen, um Familie, Beruf und ehrenamtliches Engagement besser vereinbaren zu können.