Aus Liebe zum Land

Wofür aktive LandFrauen stehen: Ziele und Botschaften

LandFrauen sind Frauen, die im ländlichen Raum zuhause sind. Einige sind Bäuerinnen, viele gehen anderen Berufen und Beschäftigungen nach. Ihre Interessen sind Anliegen des dlv.

Die Botschaften der LandFrauen:
Weiblich, ländlich, innovativ …

LandFrauen engagieren sich für mehr Lebensqualität in ihrem Umfeld. Lebendige Regionen brauchen eine nachhaltige und flächendeckende Landwirtschaft.

Mehr dazu

LandFrauen mischen sich ein

LandFrauen engagieren sich für chancengerechte Lebensbedingungen auf dem Land und in der Stadt, für die gleichberechtigte gesellschaftliche Teilhabe von Männern und Frauen.

Dran bleiben: Lernen ein Leben lang ...

LandFrauen lernen gemeinsam und bündeln ihr Wissen im größten Bildungsnetzwerk für Frauen.

Frauen können und wollen mehr …

LandFrauen fordern geeignete Rahmenbedingungen, um Familie, Beruf und ehrenamtliches Engagement besser vereinbaren zu können.

Wissen bewahren und weitergeben …

LandFrauen geben ihr Know-how zur Alltags- und Lebensführung an Kinder, Jugendliche und Erwachsene weiter – für aufgeklärte Verbraucher und Verbraucherinnen von heute und morgen.

Gemeinschaft erleben ...

LandFrauen sind füreinander da und setzen gemeinsam neue Impulse. Sie genießen das Miteinander und schöpfen daraus Lebensfreude.

SO ARBEITEN WIR IM DLV

Frauen wollen und können mehr!

Unsere Ziele

Das Ziel des Deutschen LandFrauenverbandes heißt mehr Gerechtigkeit und Chancengleichheit für Frauen, die im ländlichen Raum zuhause sind. Dies beinhaltet die Wahrnehmung und Anerkennung der Leistungen und gleichberechtigte Teilhabe von LandFrauen in Beruf und Familie, in Gesellschaft und Politik, in Bildung, Wirtschaft und Kultur.

Seine Stärke bezieht der Deutsche LandFrauenverband aus der Vielfalt seiner LandFrauen-Mitgliedsverbände. In seinen Reihen bildet sich ein breites Spektrum von Generationen, beruflichen und familiären Interessen und Engagement im ländlichen Raum ab. Im Deutschen LandFrauenverband treffen unterschiedlichste Kompetenzen und Anliegen aufeinander. Als Lobbyverband von Frauen auf dem Lande trägt er wesentlich dazu bei, gemeinsame Positionen und konkrete Forderungen zu entwickeln.

  • Verbesserung der sozialen, wirtschaftlichen und rechtlichen Situation von Frauen
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Gesellschaftliche Anerkennung der Arbeit in Haushalt und Familie
  • Befähigung von Frauen zur Mitwirkung im öffentlichen Leben
  • Befähigung zur Sicherung des Einkommens und der Lebensqualität der Familie im ländlichen Raum
  • Erhaltung und Verbesserung der Lebensqualität. Dazu gehören z.B. Infrastruktur, Landwirtschaft, Arbeitsmarkt, Verkehrsanbindung, Umwelt und soziales Leben im Dorf

Unsere Interessen vertreten

Eine wichtige Aufgabe besteht für den Deutschen LandFrauenverband darin, die Interessen von Frauen im ländlichen Raum zu vertreten. Dazu gehören die berufsständischen Interessen der Bäuerinnen. Der Deutschen LandFrauenverband bietet Frauen ein Forum, Belange aus Familie und Beruf zu erörtern. Forderungen von Frauen werden im Verband gebündelt. Er steht im Dialog mit Vertreterinnen und Vertretern der Bundesregierung, des Parlaments, aller Parteien, berufsständischer Verbände und Institutionen sowie nationaler und internationaler Organisationen.

Unsere Bildungsarbeit

Aufgabe des dlv ist die Qualifizierung ehrenamtlicher Führungskräfte für die Verbandsarbeit insbesondere im Verbandsmanagement. Auf allen Verbandsebenen werden zahlreiche Veranstaltungen zur Weiterbildung, z.B. berufliche Qualifikation, aktuelle Gesellschafts- und Sozialpolitik, durchgeführt.

Diese Vorteile bietet der dlv

  • Vielfalt an Bildungsangeboten
  • Gestaltungsinitiativen für die Zukunft ländlicher Räume
  • Unterstützung durch Selbsthilfeprojekte
  • Aktivitäten im kulturellen und sozialen Bereich
  • Kontakte mit aktiven Menschen und Organisationen auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene

So arbeitet der Verband

Satzungsgemäße Gremien

  • Das Präsidium besteht aus der Präsidentin, zwei Vizepräsidentinnen, vier weiteren Mitgliedern und der Hauptgeschäftsführerin mit beratender Stimme.
  • Der Bundesvorstand umfasst alle Vorsitzenden und mit beratender Stimme die Geschäftsführerinnen der Landes-LandFrauenverbände sowie die Vorsitzende des Bundes der Deutschen Landjugend.
  • Die Mitgliederversammlung setzt sich aus dem Bundesvorstand und den Delegierten der Mitgliedsorganisationen zusammen.
  • Fachausschüsse existieren für die fachliche Zuarbeit.

Downloads