13. August 2015 Gerechte Chancen · Pressemeldungen

Pflege vor großer Reform

Der Deutsche LandFrauenverband (dlv) begrüßt die Entscheidung des Bundeskabinetts vom 12. August 2015, die Pflegeversicherung grundlegend zu reformieren. „20 Jahre nach Einführung der Pflegeversicherung ist das ein zukunftsweisender Schritt“, der hoffentlich vielen Menschen, die bereits heute auf Pflege angewiesen sind, notwendige und verlässliche Leistungen garantiert“, so Brigitte Scherb, Präsidentin des Deutschen LandFrauenverbandes (dlv). „Besonders erfreulich ist die Entscheidung, künftig mehr Anspruchsberechtigten die erforderlichen Leistungen zu gewähren.“

Von den zusätzlichen Leistungen werden viele Menschen in ländlichen Räumen profitieren. Die Reform der Pflegeversicherung ist lange überfällig. Der Deutschen LandFrauenverband erwartet nun, dass die Reformvorschläge zügig im Parlament diskutiert werden, damit das Zweite Pflegestärkungsgesetz zeitnah Gesetzeskraft erhält.

Der Deutsche LandFrauenverband (dlv) hat in seinem Präsidiumsbeschluss vom 30.4.2015 „Pflege der Zukunft: Jetzt Handeln!“ seine prinzipiellen Positionen und Forderungen zur Verbesserung der Pflegeleistungen formuliert.

 

Aktiv für Frauen und ihre Familien im ländlichen Raum:
Über den Deutschen LandFrauenverband e.V. (dlv)

Der Deutsche LandFrauenverband e.V. (dlv) ist der bundesweit größte Verband für Frauen, die auf dem Lande leben, und deren Familien. Ziel ist, die Lebensqualität und die Arbeitsbedingungen im ländlichen Raum zu verbessern. Der dlv vertritt die politischen Interessen aller Frauen in ländlichen Regionen und den Berufsstand der Bäuerinnen.

500.000 Mitglieder, 12.000 Ortsvereine, 22 Landesverbände bilden zusammen ein starkes Netzwerk. Der Verband nutzt seine gesellschaftliche Kraft, um die soziale, wirtschaftliche und rechtliche Situation der Frauen zu verbessern. Präsidentin ist Brigitte Scherb.

 

 

 

Nach oben Zurück zur Übersicht