19. August 2015 Pressemeldungen · Zukunft Ehrenamt

Hohe Auszeichnung für Brigitte Scherb

Präsidentin des Deutschen LandFrauenverbandes wird mit Verdienstkreuz am Bande geehrt

Der Präsidentin des Deutschen LandFrauenverbandes e.V. (dlv) Brigitte Scherb wurde am 18. August 2015 das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen. Die Ehrung im Namen des Bundespräsidenten nahm Horst Schörshusen, Staatssekretär im Niedersächsischen Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, vor. In der Laudatio würdigte er Brigitte Scherbs großes Engagement und ihre langjährigen Verdienste als Vorsitzende des Niedersächsischen LandFrauenverbandes Hannover, den sie zwischen 2002 und 2014 führte, und als Präsidentin des Deutschen LandFrauenverbandes, dem Brigitte Scherb seit 2007 vorsteht.

Agnes Witschen, Erste Vizepräsidentin des Deutschen LandFrauenverbandes, beglückwünschte Brigitte Scherb im Namen von 500 000 LandFrauen bundesweit zu dieser Auszeichnung. In ihrem Grußwort hob sie hervor, dass Brigitte Scherb „mit viel Herzblut und Begeisterung, mit Elan und Leidenschaft und immer energiegeladen“ ihr Amt als Präsidentin des dlv ausfülle. Sie habe mit ihrem Engagement stets im Blick gehabt, dass „der Deutsche LandFrauenverband mit allen seinen Untergliederungen jetzt und für die Zukunft gut gerüstet ist“. Brigitte Scherb habe sich nie gescheut, unbequeme Wege zu gehen, sondern als Herausforderungen verstanden „und diese in Chancen verwandelt“.

Brigitte Scherb hat ein Jurastudium in Göttingen absolviert. Sie ist Geschäftsführerin des Gewässerunterhaltungsverbandes Oberste Innerste und war bis 2013 gemeinsame Bewirtschafterin eines Hofes in Bredelem (Landkreis Goslar). Zwischen 2002 und 2014 hatte sie den Vorsitz des Niedersächsischen LandFrauenverbandes Hannover inne. Seit 2007 ist sie Präsidentin des Deutschen LandFrauenverbandes.

 

Aktiv für Frauen und ihre Familien im ländlichen Raum:
Über den Deutschen LandFrauenverband e.V. (dlv)

Der Deutsche LandFrauenverband e.V. (dlv) ist der bundesweit größte Verband für Frauen, die auf dem Lande leben, und deren Familien. Ziel ist, die Lebensqualität und die Arbeitsbedingungen im ländlichen Raum zu verbessern. Der dlv vertritt die politischen Interessen aller Frauen in ländlichen Regionen und den Berufsstand der Bäuerinnen.

500.000 Mitglieder, 12.000 Ortsvereine, 22 Landesverbände bilden zusammen ein starkes Netzwerk. Der Verband nutzt seine gesellschaftliche Kraft, um die soziale, wirtschaftliche und rechtliche Situation der Frauen zu verbessern. Präsidentin ist Brigitte Scherb.

 

 

 

Nach oben Zurück zur Übersicht