Pressemeldungen

Filtern Sie die Meldungen nach Jahr, Monat und Thema.

Januar 2016

nach oben
10 lachende LandFrauen stehen auf Messestand mit erhobenem Daumen in die Kamera zeigend
26. Januar 2016 | Gerechte Chancen | Ländlicher Raum

Gelungener Auftakt des Themenjahres „Verantwortung tragen“ zur IGW

Der Deutsche LandFrauenverband zieht am Ende der Internationalen Grünen Woche 2016 ein positives Fazit für seine Positionen

mehr
24. Januar 2016 | Kompetent im Alltag

Schmecken und experimentieren mit der LandFrau

Premiere des Video-Clips "So werden Kinder zu SchmExperten"

mehr
21. Januar 2016 | Ländlicher Raum

Integration im ländlichen Raum braucht Vernetzung von Arbeits-, Infrastruktur- und Engagementpolitik

dlv-Begleitveranstaltung im Rahmen des 9. Zukunftsforums bei der IGW über Rahmenbedingungen für eine gelingende Integrationspolitik

mehr
21. Januar 2016 | Kompetent im Alltag

So werden Kinder zu SchmExperten

Premiere des Youtube-Clips zum dlv-Projekt über Ernährungsbildung

mehr
21. Januar 2016 | Gerechte Chancen

Deutsche LandFrauen engagieren sich für Sturzprävention

Der Deutsche LandFrauenverband als starker Partner für das Programm „Trittsicher durchs Leben“

mehr
19. Januar 2016 | Kompetent im Alltag

LandFrauen stellen Auszubildende aus Ernährungs- und Agrarberufen zum „Tag der Ausbildung“ vor

Interessierte Jugendliche können am LandFrauen-Stand ihre Ideen und Anregungen für eine moderne Ausbildung einbringen

mehr
18. Januar 2016 | LandFrauen und Landwirtschaft

Bigger, better, Burnout?

LandFrauen diskutieren auf dem BäuerinnenForum über die Belastungsgrenzen von Frauen

mehr
16. Januar 2016 | LandFrauen und Landwirtschaft

LandFrauen demonstrieren für fairen Diskurs

Der Deutsche LandFrauenverband zeigt Gesicht zur Demo „Wir machen euch satt!“

mehr
12. Januar 2016 | LandFrauen und Landwirtschaft | Ländlicher Raum

LandFrauen starten zur IGW ihr Themenjahr 2016 „Verantwortung tragen“

Der Deutsche LandFrauenverband ist auf der Internationalen Grünen Woche mit starken LandFrauen und aktuellen Themen vertreten

mehr