15. Dezember 2017 · LandFrauen und Landwirtschaft · Ländlicher Raum

Wettbewerb „LandFrauen mit Ideen – Unternehmerin des Jahres 2018“ geht weiter

Wettbewerb des Deutschen LandFrauenverbands für unternehmerisches Engagement in ländlichen Regionen

Wettbewerb geht in die dritte Runde. Auszeichnung für unternehmerisches Engagement in ländlichen Regionen

Unter der Schirmherrschaft von Cathrina Claas-Mühlhäuser, Vorsitzender des CLAAS Aufsichtsrates, sucht der Deutsche LandFrauenverband (dlv) zum dritten Mal mit dem Wettbewerb „LandFrauen mit Ideen – Unternehmerin des Jahres 2018“ beruflich engagierte Frauen, die mit kreativen Ideen und unternehmerischem Geschick ein landwirtschaftliches Unternehmen oder ein Unternehmen auf dem Land führen.

„Frauen sind vielfach der Motor für innovative Unternehmenskonzepte im ländlichen Raum. Sie scheuen sich nicht, Verantwortung für unternehmerische Entscheidungen zu tragen“ erklärt dlv-Präsidentin Brigitte Scherb. „Doch in der Wahrnehmung dominieren nach wie vor Männer das Unternehmertum. Gerade deshalb ist es wichtig, Erfolgsgeschichten von Frauenunternehmen bekannt zu machen und andere Frauen somit zu ermutigen, eigene kreative Ideen umzusetzen“.

Alle Frauen auf dem Land, die durch ihr unternehmerisches Denken und Handeln zusätzliche Einkommensperspektiven für den landwirtschaftlichen Betrieb erschließen, als Unternehmerin ein innovatives und erfolgreiches Unternehmenskonzept entwickelt oder maßgeblich Wachstum, Image und Erfolg für das Unternehmen gesteigert haben, sind aufgerufen sich zu bewerben. Der dlv fordert ausdrücklich auch Unternehmerinnen aus ländlichen Regionen ohne landwirtschaftlichen Bezug auf.

In der Kategorie „Jungunternehmerin“, wird eine junge Frau ausgezeichnet, die nicht über 40 Jahre alt ist und in den vergangenen zwei Jahren ein eigenes Unternehmen im ländlichen Raum gegründet hat. Jede Gewinnerin erhält ein Preisgeld in Höhe von 400 Euro. Zudem wird den Gewinnerinnen die Teilnahme an Unternehmerinnenfachgesprächen ermöglicht, wodurch sie ihr berufliches Netzwerk vergrößern und stärken können.

Als Unternehmerinnen des Jahres 2014 wurden Helga Trimborn und Jutta Zeiset sowie Anne Korte als Jungunternehmerin ausgezeichnet. Als erfolgreiche Chefinnen im eigenen Betrieb haben alle Drei unternehmerisches Wissen und Können bewiesen.

Die Unternehmerinnen des Jahres 2016 waren Claudia Niedermann und Claudia Schäfer-Trumm. Als Jungunternehmerin gewann Annerose Ettenhuber den Wettbewerb. Mit ihren Unternehmen leisten die Frauen einen wichtigen Beitrag zur Stärkung des ländlichen Raumes.

Aktiv für Frauen und ihre Familien im ländlichen Raum:
Über den Deutschen LandFrauenverband e.V. (dlv)

Der Deutsche LandFrauenverband e.V. (dlv) ist der bundesweit größte Verband für Frauen, die auf dem Lande leben, und deren Familien. Ziel ist, die Lebensqualität und die Arbeitsbedingungen im ländlichen Raum zu verbessern. Der dlv vertritt die politischen Interessen aller Frauen in ländlichen Regionen und den Berufsstand der Bäuerinnen.

500.000 Mitglieder, 12.000 Ortsvereine, 22 Landesverbände bilden zusammen ein starkes Netzwerk. Der Verband nutzt seine gesellschaftliche Kraft, um die soziale, wirtschaftliche und rechtliche Situation der Frauen zu verbessern. Präsidentin ist Brigitte Scherb.

Nach oben Zurück zur Übersicht