11. Juli 2017 · Zukunft Ehrenamt

Marga Trede mit Gold geehrt

Marga Trede von Brigitte Scherb mit Goldener Biene ausgezeichnet

Der Deutsche LandFrauenverband (dlv) verleiht bei der Mitgliederversammlung in Bielefeld der ehemaligen Vorsitzenden Schleswig-Holsteins Marga Trede die Goldene Biene, die höchste Verbandsauszeichnung. Die Auszeichnung ist als Ehrung für die Präsidentinnen, Vorsitzenden und Geschäftsführerinnen der dlv-Mitgliedsorganisationen vorgesehen, die sich in besonderer Weise um die deutsche LandFrauenarbeit verdient gemacht haben. Sie symbolisiert persönlichen Einsatz für Staat und Gesellschaft sowie ausgeprägten Gemeinschaftssinn.

„Eine Auszeichnung, wie geschaffen für Marga Trede“, freut sich dlv-Präsidentin Brigitte Scherb. „Sie ist immer spontan, immer pragmatisch, immer bereit, eine Herausforderung zu meistern. Mit ihr hatten wir eine starke Mitstreiterin für die Themen des Deutschen LandFrauenverbands. Sie hat es geschafft, das Image der LandFrauen in Schleswig-Holstein zu erneuern und hat den Verband als selbstbewussten Partner der Politik und der Verbände etabliert. Aber am Schönsten war es, zu sehen, wie viel Freude sie an ihrem Amt fand. Das prägte ihre Amtszeit und das wünsche ich allen Frauen, die eine Führungsposition im Ehrenamt haben.“

Marga Trede war von 2009 bis zum Frühjahr in diesem Jahr Präsidentin des LandFrauenVerband Schleswig-Holstein. Davor war sie schon als Vizepräsidentin aktiv. Den Landfrauenvereins Hörnerkirchen hat sie mit gegründet und übernahm das Amt der 1. Vorsitzende von 1987 bis 2001. Zusätzlich hat sie sich in zahlreichen ehrenamtlichen Gremien zum Wohle des Verbands eingesetzt, u.a. in der Mitgliederversammlung der landwirtschaftlichen Sozialversicherung, als Vorstandsmitglied in der Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein, als Vorstandsmitglied im LandesFrauenRat Schleswig-Holstein, als Mitglied im erweiterten Landesvorstandes des schleswig-holsteinischen Bauernverbandes, als Mitglied im Stiftungsrat der Stiftung Kulturdenkmale des Sparkassen- und Giroverbandes Schleswig-Holstein und im Vorstand des Patientenombudsmann e.V.

 

Aktiv für Frauen und ihre Familien im ländlichen Raum:
Über den Deutschen LandFrauenverband e.V. (dlv)

Der Deutsche LandFrauenverband e.V. (dlv) ist der bundesweit größte Verband für Frauen, die auf dem Lande leben, und deren Familien. Ziel ist, die Lebensqualität und die Arbeitsbedingungen im ländlichen Raum zu verbessern. Der dlv vertritt die politischen Interessen aller Frauen in ländlichen Regionen und den Berufsstand der Bäuerinnen.

500.000 Mitglieder, 12.000 Ortsvereine, 22 Landesverbände bilden zusammen ein starkes Netzwerk. Der Verband nutzt seine gesellschaftliche Kraft, um die soziale, wirtschaftliche und rechtliche Situation der Frauen zu verbessern. Präsidentin ist Brigitte Scherb.

Nach oben Zurück zur Übersicht